Zeitlos Kosmetik

Balsam für die Seele

Wimpernlifting und Wimpernlaminierung

Was ist ein Wimpernlifting?

Das Wimpernlifting ist eine neue Methode der Wimpernverformung. Der Unterschied zur Wimpernwelle ist der Schwung der Wimpern. Bei der Wimpernwelle werden die Wimpern gewellt, dadurch dass sie auf Röllchen fixiert werden. Beim Wimpernlifting werden die Wimpern eher gerade nach oben gebogen. Dies hat den Effekt, dass die Wimpern viel länger wirken. Das Wimpernlifting glättet, hebt und streckt die Wimpern sanft und lässt sie dicker und voluminöser erscheinen.

Wie funktioniert das? 

 Bei der Wimpernwelle werden die Wimpern gewellt, dadurch dass sie auf Röllchen fixiert werden. Beim Wimpernlifting werden die Wimpern eher gerade nach oben gebogen und gestreckt. Dies hat den Effekt, dass die Wimpern viel länger wirken. Das Wimpernlifting glättet, hebt und streckt die Wimpern sanft und lässt sie dicker und voluminöser erscheinen. Dies geschieht durch einen chemischen Prozess, der durch verschiedene Lotionen ausgelöst wird. Die perfekt geschwungenen Wimpern sollten 6 bis 8 Wochen in ihrer gelifteten Position bleiben. 

Welche Pads für welchen Schwung? 

Desto größer der Schwung, umso kleiner das Pad. Dazu nimmt man am besten die Größe S. Für kurze Wimpern sehr empfehlenswert. Wenn der Schwung natürlich bleiben soll, ist die Größe M empfehlenswert, auch für Mittel und lange Wimpern gut geeignet. Um einen leichten Schwung zu bekommen, nimmt man am besten das Pad mit der Größe L. Für lange Wimpern sehr empfehlenswert.